Wir haben das Geld zusammen

Da wir hier seit ein paar Tagen sehr schlechtes Internet haben, kommt heute nur ein kurzer Rundbrief.
Seit meinem letzten Schreiben wurden wir überhäuft von Nachfragen, mitfiebernden Nachrichten und weiteren Spenden.
Wir sind überwältigt!!!!

So können wir euch heute gute Nachrichten verkünden:

Wir haben das Geld zusammen!
Bald gehört das Land Havilah Mission Africa 🙂

Jipieeehhhhhh 🙂

Und es kam sogar mehr Geld zusammen. So können wir einen Teil von unserem offenen
Darlehen über 12 000€ direkt zurück bezahlen. Ist das nicht gigantisch?!

Wir können nur staunen. Gleichzeitig können wir es noch nicht so richtig glauben. Wir müssen es uns immer wieder sagen oder fragen uns gegenseitig, ob das wirklich alles passiert. Wenn wir dann merken, dass wir nicht träumen, können wir nicht mehr aufhören uns zu freuen! 🙂

Lasst uns zusammen eine “Freu-Minute” haben. Einmal aufstehen, die Hände in die Luft und jubeln und tanzen 🙂 yeahhhhh 🙂

Ich hab mir das grade vorgestellt…*lach*
So, jetzt kannst du weiter lesen 🙂

Nächste Schritte

An den Landpapieren musste eine Änderung vorgenommen werden, bevor es rechtmässig an uns verlauft werden kann. Heute wurde diese Änderung geprüft. Es ist alles in Ordnung. Das heißt es geht jetzt konkret an die Bezahlung.

Diese gestaltet sich aber anstrengend. Da viele Treffen nötig sind. Und zwar mit den Landbesitzern, dem Rechtsanwalt und /oder der Bank.

Hier ein kleiner Einblick

Aaron ist seit einer Woche täglich in Kampala. Das heißt meist 3 Stunden im Stau hin und gleiches wieder zurück. Vor Ort hat er Treffen mit dem Rechtsanwalt und oder der Bank. Da es sich um eine sehr hohe Summe handelt wurde das Geld auf unserem Konto geblockt. Um es abheben zu können mussten sie prüfen, ob alles seine Richtigkeit hat. Dazu benötigte er ein Schreiben von der Polizei und andere Papiere. Er kommt oft müde zurück. Einmal hieß es, dass ich unbedingt mit kommen muss. Wir waren den ganzen Tag unterwegs und praktisch wollten sie gar nichts von mir. Nur Aaron musste ein Dokument abholen. Auf meine Nachfrage hieß es dann, dass sie nur sehen wollten ob es mich wirklich gibt….
darf das denn wahr sein? Oh man :-/

Naja. Das Thema mit der Bank scheint durch zu sein. Jetzt muss noch diskutiert werden in welchen Stückbeträgen das Geld aus Deutschland überwiesen werden kann. Warum? Es stehen Wahlen an und der Präsident lässt hohe Geldeingänge kontrollieren Das Ganze nur, weil es Organisationen gab, die Spendengelder veruntreut haben und damit gegnerische Kandidaten unterstützten. Und wie das immer so ist: Manche bauen Mist, und dafür wird es für alle anderen schwieriger. Nervig, aber nicht zu ändern.

Das Geld ist da, aber es ist noch ein Stück Weg bis der Kauf abgeschlossen ist.
Auch wenn alles sehr anstrengend ist, die Vorfreude auf das Land und die Freude an unserem großen Gott geben uns Kraft.

Es heißt Endspurt 🙂